Recky Recks "Freistaat Eifel"

gut essen, viel trinken! Irgendwann 2015 oder 16, als ich für das „BLACK BOOK EIFEL“ auf Recherche war, stieß ich auf das Restaurant „FREISTAAT EIFEL“ und wurde quasi – alleine schon von dem Namen – magisch angezogen. Nachdem ich mich dann etwas auf der Webseite des Restaurants verlor stand fest, … weiterlesen?

Der Burgberg (Olbrück) Vulkan

Der Nordteil des quartären Osteifel-Vulkangebiets wird beherrscht von dem etwa 460 Meter hohen Phonolithdom, der sich westlich von Hain, südwestlich Niederdürenbach und südsüdöstlich von Holzwiesen erhebt. Auf dem Berg liegt das Naturschutzgebiet Olbrück, das am 13. Januar 1986 ausgewiesen wurde. Das grünliche bis gelblichgraue Gestein ist dicht und bricht scharfkantig. Makroskopisch sind als Einsprenglinge nur Nosean und Sanidon … weiterlesen?

Die Wegwespe…

… ist eigentlich ein ziemlich grausiges Vieh, jedoch (zumindest für den Menschen) ungefährlich. (Webwespe (vorne) attackiert gerade eine Spinne und gewinnt mit Leichtigkeit) Weltweit existieren 5000 Arten, von denen 97 in Deutschland leben. Wegwespen haben sich auf Spinnen als Beutetiere spezialisiert. Sie gehen dabei parasitär vor oder bestücken die Legenester … weiterlesen?

Und plötzlich war sie da…

Sumpf-Schwertlilien sind an den Ufern und in den Verlandungszonen stehender und fließender Gewässer, in Niedermooren und in Bruchwäldern zu finden. Als Standort bevorzugt die Sumpf-Schwertlilie einen sonnigen bis lichtschattigen Platz, der nass bis feucht ist. Besonders gut gedeiht sie direkt im Wasser bis zu 20 cm – verträgt durchaus aber auch … weiterlesen?

Auf die Fresse!

… damit könnte man unser heutiges Abendessen umschreiben und es war… LECKER! Was gabs? Ein wundbar abgehangenes (oder wie man seit einiger Zeit sagt… „dry aged“) T-Bone-Steak mit einem Schäufelchen Bauernsalat. Dazu einen herrlichen El Puño, einen von einem Schotten in Spanien gekelterten Rioja. (Das Schwarze auf dem Brett ist … weiterlesen?

Entlang der roten Wehe

Wer noch niemals in freier Natur eine Biberburg gesehen hat, sollte unbedingt diese wirklich schöne Wanderung an der roten Wehe unternehmen. Am Biberweg entlang sieht man jede Menge größere und kleiner Biberburgen und Staudämme. Die kleinen Biber nehmen sich selbst den größten und dicksten Baum vor und bringen ihn zu … weiterlesen?

Waschbär im Garten

Heute Nachmittag hatten wir einen ganz besonderen Gast bei uns im Garten… einen kleinen Waschbären. In der Jagdsaison 2010/2011 wurden in Deutschland 67.700 Waschbären getötet. In den 1990er Jahren hatte diese Zahl noch bei nur 400 Tieren gelegen. Wir hoffen das der kleine Fuzzi, der hier bei uns vorbeischaute, noch ein … weiterlesen?

Schon das zweite Jahr…

Dieser kleine Bursche (Bufo Bufo) saß eben unter einer Mülltonne, die ich weg zog. Das hätte prima schief gehen können… Glück muss man eben haben! Die kleine Erdkröte lebt übrigens nun schon das zweite Jahr in unserem Garten und wenn es gut für sie läuft, dann können noch bis zu 14 … weiterlesen?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen