Cajun One-Pot-Pasta mit Hähnchen

Aus dem Repertoire der schnell zubereiteten und unglaublich leckeren Gerichte!

Natürlich gilt auch hier, je besser die Zutaten, desto besser der Geschmack. So sollte z.B. auch die Cajun-Mischung selbst aus besten Gewürzen zusammengestellt werden, die Hühnerbrühe aus Konzentrat eigenener Herstellung sein, das Hähnchenfleisch vom Hof des Vertrauens stammen etc..

Was braucht es also für die Cajun-Würzmischung?

2 TL Paprikapulver, 1 TL Oregano, 1 TL Thymian, 1/2 TL Knoblauchpulver, 1/4 TL Cayennepfeffer, 1/4 TL schwarzer Pfeffer, 1/4 TL Salz

… und für Pasta und Hähnchen

500 g Hähnchenbrust, 1 EL Olivenöl, 1 EL Butter, 1 Zwiebel, 500 ml Hühnerbrühe, 400 g gehackte Tomaten, 230 g Penne, 2 EL Sahne, 50 g Frischkäse, Parmesan (gerieben)

Was getan werden muss!

  1. alle trockenen Zutaten für die Würzung in einer großen Schale gründlich vermengen. Die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und in der Cajun-Würzung wälzen
  2. das Olivenöl und die Butter in einer großen Pfanne erhitzen
    Achtung: Die Pfanne (wir schwören da auf unseren Gusseisenbräter von Staub) muss wirklich groß sein, denn es handelt sich ja um ein “One-Pot-Gericht”, dementsprechend kommen alle Zutaten in ein und dieselbe Pfanne.
  3. das gewürzte Hähnchenfleisch nun in der Pfanne beidseitig braten. Es muss an dieser Stelle noch nicht vollständig gegart sein, nur etwas angebraten
  4. währenddessen die Zwiebel würfeln und dann zu dem Hähnchen in die Pfanne geben, weitere zwei Minuten anbraten
  5. jetzt wird die Brühe angemischt und zusammen mit den gehackten Tomaten in die Pfanne gegeben. Direkt danach die Penne hinzufügen. Sollten nicht alle Nudeln von Flüssigkeit bedeckt sein, einfach noch etwas mehr Brühe hinzugeben. Die Sahne und das restliche Cajun-Gewürz hinzugeben und alles gut vermengen
  6. einen Deckel auf die Pfanne legen und alles zum Kochen bringen. Sobald die Penne kochen, auf mittlere Temperatur senken und etwa zehn Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  7. kurz vor Ende der Kochzeit den Frischkäse hinzugeben und verrühren
  8. vor dem Servieren testen, ob das Fleisch und die Nudeln wirklich gar sind und nach Belieben mit Parmesan und Petersilie oder Basilikum garnieren. Ferrdisch!

N Guten!

Related Post

%d Bloggern gefällt das: