Sellerie-Cremesuppe mit Croûtons & geräucherter, leicht angebratener, Mettwurst

Diese Suppe passt wunderbar in diese Jahreszeit!

Was braucht es für vier Teller?

Für die Suppe

300g Knollensellerie, 100g Pastinaken, 100 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 700ml Gemüsebrühe, 200ml Sahne, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1EL Butterschmalz, etwas Butter zum braten

Für die Einlage

2 Scheiben Toastbrot (das Brot aus der Haus Bollheim – Bäckerei eignet sich ganz hervorragend und wertet die Croûtons deutlich auf), etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 2 leicht geräucherte Mettwürste

Was getan werden muss

  1. Sellerie, Pastinake, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
  2. Zwiebelwürfel in einem Topf im Butterschmalz farblos anschwitzen, Das gesamte Gemüse und den Knoblauch zugeben und unter RÜhren einige Minütchen mit anschwitzen.
  3. Die Brühe angießen und aufkochen. Etwa 15 Minuten köcheln lassen und dann die Sahne zugeben.
  4. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
  5. Derweil…
    Die Toastbrotscheiben in Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl (nicht ersäufen!) bei mittlerer Hitze in einer Pfanne leicht knusprig anbraten. Eine Knoblauchzehe andrücken und mit in die Pfanne geben und die Croûtons leicht salzen und pfeffern. Wenn fertig, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  6. Die Mettwürste in Scheibchen schneiden und in der Pfanne leicht von beiden Seiten anbraten.
  7. Die gebratenen Mettwurstscheibchen mit etwas vom Bratfett in die Suppe geben und verrühren.
  8. Mit ein paar Ringen von Lauchziebelchen und etwas Petersilie bestreuen und mit ein paar Croûtons anrichten. Fertig!

Das ist ein wunderbares, flott gemachtes Süppchen für Tage, an denen die Temperaturen gegen Null gehen… aber auch für alle andere Tage.

Für die Einlage kann auch gewürfelter Lachs in Butter heiß angebraten werden.

N Guten!

Related Post

Über einen Kommentar würden wir uns sehr freuen! Du kannst dich über deinen Twitter-,Facebook- oder Google-Account anmelden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: