Gedünstete Radieschen

So lecker, dass ich vergaß ein Foto zu schießen…

Radieschen, Schalotten, Knofe, ein wenig Kerbel, paar Spritzer Zitronensaft, Salz, Pfeffer… das Übliche halt.

Angedünstet, paar Minuten weiter gedünstet… ein kräftiges Brot mit gesalzener Butter dazu und vllt. einen Schluck "Gran Sello"… wunderbar.

Das ausführliche Rezept folgt… mit Fotos… … … vielleicht.

Related Post

Gefällt Dir dieser Beitrag, oder möchtest Du ihn kommentieren... hier kannst Du ein paar Worte hinterlassen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen