Die einzig (wahre) Lichterkette!

on

Naja fast. ­čÖä

Fr├╝her hingen die ja ├╝berall, auf jedem Sch├╝tzenfest, jeder Kirmes und auf jedem Waldfest sowieso.

Die hervorragende Lichterkette mit den bunten E27-Gl├╝hbirnen.


Zun├Ąchst war (fr├╝her) jede Fassung mit bunten Gl├╝hbirnen best├╝ckt, sp├Ąter dann fanden sich immer mehr „wei├če“ Birnen unter den Farbigen. 

Man musste sparen! (Geradezu ein Witz, vergleicht man die heutigen Preise mit dem, was man fr├╝her f├╝r „unglaublich teuer“ hielt)

Was danach kam war der komplette Mist. Ban├Ąnchen, Zitr├Ânchen, Mel├Ânchen und allerlei andere Obstsorten zierten als buntes Drumherum die kleinen Lichtlein der billigen „Partykette“. Zun├Ąchst noch aus der Steckdose, danach immer mehr auch mit Sonnenenergie.

Wie auch immer, vor ein paar Tagen sahen wir im BAUHAUS eine dieser (wahren) Lichterketten f├╝r sage und schreibe etwas ├╝ber 26 Euronen.

Nostalgie pur!

Wir kauften also die „5 Meter Erinnerung an unsere Jugend“ und erfuhren gleich beim Auspacken die Ern├╝chterung. Diese Gl├╝hbirnen, die wir da aus den Sch├Ąchtelchen pulten, waren weit entfernt von dem, was unsere Augen und die n├Ąchtliche Umgebung noch in den 80ern so wunderbar erhellte.

Also, andere Gl├╝hbirnen mussten her… OSRAM… 10er-Pack f├╝r knappe 14 Euro.

Jetzt passts (mit knappen 40 Euronen)!

Die n├Ąchste – deutlich l├Ąngere – Lichterkette wird selbst zusammengebaut! Ist dann auch deutlich teurer, aber was soll’s! 

Nostalgie darf ruhig (und muss wohl auch) ein paar Euro kosten.