Schweinefilet mit Portwein, Honig, Balsamico und Reis mit dunklen Zwiebelchen

Ab jetzt wird es hier öfter mal portugiesisch… starten wir mit “Lumbinho de Porco com Vinho do Porto, Mel e Vinagre Balsamico”.

Was braucht es für 4 Leute?

ca. 600g Schweinefilet, 6 EL Olivenöl, 4 Knoblauchzehen (mit Schale angedrückt), 2 Zweige Rosmarin, 2 EL Honig, 5 – 6 EL Portwein, 2 EL Balsamico, Meersalz, Pfeffer

240g Langkornreis, 4 EL Olivenöl, 2 – 3 fein gehackte Zwiebeln, 450ml Hühner– oder Gemüsebrühe (oder Mix), Salz

Was getan werden muss!

(Vorweg! Den Backofen auf 120°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen!)

Beginnen wir zunächst mit dem Reis! (wir nahmen, wie auf den Fotos zu sehen, eine Wildreismischung, wobei Langkornreis wie z.B. Agulha die deutlich besser Wahl ist!)

  1. den Reis waschen und in einem Sieb trocknen lassen
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die gehackten Zwiebelchen darin mit mittlerer Hitze langsam dunkelbraun werden lassen (immer mal wieder umrühren)… das kann gut 10 Minütchen dauern. Hier gewinnt, wie so oft, der geduldige Koch!
  3. dann den Reis einrühren und anschließend die heiße Brühe angießen. Umrühren und mit etwas Salz abschmecken. Deckel auf den Topf, einen Spalt offen lassen und bei geringer Hitze köcheln lassen. Nach 5 Minuten umrühren, den Deckel schließen und weitere 7 Minuten köcheln lassen (dabei nicht mehr umrühren!).
    Dann Flamme aus und noch 2 weitere Minütchen ziehen lassen

Weiter geht’s mit dem Schweinefilet…

  1. das Schweinefilet sollte natürlich mittlerweile von Sehnen und Fett befreit sein, denn nun wird es in einer Grillpfanne von allen Seiten jeweils 1 Minütchen scharf angebraten
  2. ein Stück ALU-Folie bereitlegen, das in etwas doppel so lang wie das Filet ist und eine Art “Schiffchen” daraus falten. Die Enden etwas einrollen!
  3. das Schweinefilet in das Folienschiffchen legen, mit einem EL Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer würzen. Wenden und auch die andere Seite würzen.
  4. anschließend das restliche Olivenöl, sowie alle anderen Zutaten über das Filet geben und die oberen Kanten der Folie zusammendrücken und so eindrehen, dass eine (bestenfalls) luftdichte Hülle entsteht
  5. das Ganze kommt nun auf ein Backblech und geht für 15 – 20 Minütchen (je nach Größe der Filets) in den auf 120°C vorgeheizten Backofen
  6. wenn fertig, das Filet aus dem Ofen nehmen und weitere 3 – 4 Minuten ruhen lassen! Das Fleisch sollte nun in der Mitte leicht rosa, aber auf keinen Fall roh sein! Im allerbesten Fall ist es nun butterzart.
    (Sollte das Fleisch noch zu roh sein, Folie sofort wieder schließen und ab zurück für ein paar weitere Minütchen in den Ofen)
  7. das Filet in ca. 2cm dicke Scheibchen schneiten und auf den Reis mit den dunklen Zwiebelchen (wir erinnern uns!) anrichten.
  8. mit der Soße, die sich in der Folie gesammelt hat begießen… ferddisch!

N Guten!

Related Post