Schrat’s Fischeintopf

Seit vielen Jahren bereiten wir uns immer mal wieder den “Dänischen Fischeintopf” nach Schrat zu und sind jedes mal wieder begeistert.

Hochwertige Produkte sind natürlich auch hier vorausgesetzt.
Gestern wurde statt dem Rotbarschfilet ein wunderbarer Kabeljau eingesetzt und statt einer gelben Paprikaschote gab es rote Spitzpaprika.

Was es für 4 Teller braucht und was getan werden muss

250g Lachsfilet, 250g Rotbarschfilet (oder eben einen Kabeljau), 1 gelbe Paprikaschote (oder eben eine rote Spitzpaprika), 1 Fleischtomate filetiert und gewürfelt, 2 Schalotten fein gewürfelt, 2 Koblauchzehen fein gewürfelt, 125g Champignons halbiert, 600ml Gemüsebrühe, 150ml Crème fraîche, 2EL Zitronensaft, 2EL Olivenöl, Pfeffer, Salz, Petersilie fein gehackt

  1. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Schalotte, die halbierten Champignons und die halbe Paprikaschote darin anschwitzen
  2. Brühe und Crème fraîche angießen und zum Kochen bringen. Grob gewürfelte Fischfiletstücke dazu geben und 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskatnuss würzen und abschmecken.
  3. Würfel von Tomate und Paprika unterheben, etwas anwärmen, aber nicht mehr kochen lassen.
  4. Servieren mit gehackter Petersilie bestreut. Dazu ofenwarmes Baguette.

N Guten!

Related Post

%d Bloggern gefällt das: