Pasta mit Rucola, Feta & Oliven

Dieses wunderbare schnelle Gericht fällt fast in die Sparte “Soulfood“… aber nur fast.
Es ist schnell zubereitet und mit ausgewählten Zutaten richtig lecker!

Gefunden habe ich das Rezept im Tulpentag und leicht in den Mengenangaben abgewandelt.

Was braucht es also für diesen Quickie, der in gut 20 Minütchen hergerichtet ist und 2 Mäuler?

250g Farfalle (oder Schmetterlings- /Schleifchennudeln), gut 100g Rucola, 80g Kalamata-Oliven, 180g Feta, Salz und Pfeffer aus der Mühle, ein schmales Scheibchen Butter

Was getan werden muss!

  1. Kalamata-Oliven entkernen. Schneidet ihr die Olive einmal in der Mitte rund um den Kern auf, solltet ihr Selbigen ohne Aufwand herausdrücken können
  2. den Fetakäse, trockentupfen, in Würfelchen schneiden und dann mit einer Gabel zerbröseln
  3. den Rucola gründlich waschen, trocken schleudern und mit einem Messer zerkleinern
  4. Nudelwasser mit reichlich Salz zum kochen bringen, Pasta bissfest (oder nach eigenem Gusto) kochen
  5. ist die Pasta fertig gekocht, abgießen und 3 Schöpfkellen vom Nudelwasser auffangen
  6. die Pasta wird nun zurück in den Topf, oder in eine Pfanne/ Bräter gegeben, in der vorher mit etwas Butter zum Aufwärmen der Pfanne/ Bräter ( 😉 ) zerlassen wurde
  7. den zerbröselten Feta über die Pasta und etwas vom aufgefangenen Nudelwasser hinzugeben
  8. alles gut vermengen bis der Käse schmilzt und die Pasta sämig umschließt
  9. nun werden die Oliven und der Rucola untergehoben
  10. zu guter Letzt mit Pfeffer und ggf. etwas Salz abschmecken und frisch aus dem Topf/ Pfanne servieren

    Ferrdisch!

N Guten!

(Vielleicht könnte man das Gericht doch schon unter Soulfood ablegen. Jedenfalls kommt es auf die Liste der wiederkehrenden Gerichte)

Related Post

Über einen Kommentar würden wir uns sehr freuen! Du kannst dich über deinen Twitter-,Facebook- oder Google-Account anmelden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: