Panierter Seelachs mit einem Lauch-Kartoffel-Gratin

Vorweg… das war wirklich LECKER!

Das Lauch-Kartoffel-Gratin passt hervorragend zu Fisch, taugt aber auch unbedingt dazu “einfach so ohne alles” gegessen zu werden.
Da wir davon ausgehen, dass jeder ein Stück Fisch würzen, panieren und braten kann, beschränken wir uns hier nur auf das Gratin.

Was braucht es also für diese wunderbare Beilage und 4 Leute?

5 mehlig kochende Kartoffeln, 200ml Milch, 200ml Sahne, 1 Stange Porree, 50g Schmelzkäse, 1 EL Zitronensaft, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, frischgeriebene Muskatnuss

Seelachs (oder ein anderer Fisch zum braten) nach eigenem Gusto

Was getan werden muss!

  1. Kartoffeln schälen, in ganz feine Schieben hobeln oder schneiden und dann in der Milch und der Sahne aufkochen, bis die Kartoffelstärke bindet
  2. das Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, dann kurz blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken
  3. die Porree-Ringe zusammen mit etwas Zitronensaft und dem Schmelzkäse unter die Kartoffeln heben und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
  4. in einer Auflaufform flach verteilen und dann im vorgeheizten Ofen bei 180°C gut 30 Minuten garen
    Ggf. zum Schluss den Grill dazu schalten und noch etwas anbräunen

Gleich aus der Auflaufform servieren oder ringförmig ausstechen und dann servieren

N Guten!

– nach einem Rezept von Björn Freitag

Related Post

%d Bloggern gefällt das: