Matjestatar auf Kohlrabi-Kartoffel-Reibekuchenmit einem Meerrettich-Dip

Dieses Gericht ist schlichtweg der Hammer!
… vorausgesetzt man mag Matjes.

Und es ist schon ein wenig Aufwand!
… aber jede Sekunde in der Küche wert.

Was braucht es für 2 Personen mit einem guten Appetit?

Für das Tatar

4 Matjesfilets, 1 rote Zwiebel, 1 kleiner Apfel, 2 Essiggurken, 1⁄2 Bund Dill, 1⁄2 Bund Schnittlauch

Für die Mayonnaise

1 Zitrone, 2 Eier (Eigelbe), 50 g saure Sahne, 2 TL Senf, 1 EL Apfelessig, 200 ml Pflanzenöl, Zucker (zum Abschmecken), Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Reibekuchen

300 g Kartoffeln, 1 kleiner Kohlrabi, 2 Schalotten, 1 Ei, ca. 250 ml neutrales Öl (zum Ausbacken), Zucker (zum Abschmecken), Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für den Meerrettich-Dip

100 g frischer Meerrettich, 1 Zitrone, 150 g Crème Fraîche, Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Was getan werden muss!

  1. Die Matjesfilets waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden
  2. Zwiebel abziehen und fein würfeln
  3. Apfel halbieren. Eine Hälfte schälen, entkernen, von Scheidewänden befreien und in Würfel schneiden. Die zweite Hälfte entkernen, von Scheidewänden befreien und in Scheiben schneiden. Apfelscheiben zur weiteren Verwendung aufbewahren
  4. Essiggurken fein würfeln
  5. Dill abbrausen und trockenwedeln. Vom Dill einige Spitzen für die Garnitur aufbewahren, restlichen Dill fein hacken
  6. Schnittlauch abbrausen, trockenwedeln und in Röllchen schneiden
  7. Zitrone halbieren, auspressen und Saft einer Hälfte auffangen
  8. Eier trennen und Eigelbe auffangen. Eigelbe zusammen mit Senf verrühren und langsam das Öl einrühren. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Mayonnaise zusammen mit saurer Sahne, Apfelessig und noch etwas Zitronensaft verrühren
  9. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  10. Würfel von Matjes, Apfel, Zwiebel und Essiggurke (siehe oben) zugeben und alles unter das Dressing mischen. Tatar kühl stellen!

  11. Schalotten abziehen. Kartoffeln und Kohlrabi schälen
    Schalotten, Kartoffeln und Kohlrabi grob reiben. Alles in einer Schüssel mit dem Ei vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Reibekuchenmischung in einem Sieb etwas abtropfen lassen, damit das Wasser aus den Kartoffeln austritt
  12. Öl in einer Pfanne erhitzen und 4 Reibekuchen backen. Die fertigen Reibekuchen auf Küchenkrepp abtropfen lassen und das Matjestatar auf jeden einzelnen Reibekuchen anrichten.
  13. Zwischendurch (!) den Meerrettich schälen und fein reiben. Crème Fraîche mit Meerrettich verrühren und abschmecken. Zitrone waschen, trockentupfen, Schale abreiben, halbieren, auspressen und Saft auffangen. Dip mit etwas Zitronensaft- und abrieb würzen. Salzen und pfeffern.

N Guten!

Related Post

%d Bloggern gefällt das: