KUNSTAUTOMATEN

Ich mag die Idee, die hinter den Kunstautomaten steckt. Sehr sogar.
Heute sind wir auf unserer Heimreise einen kleinen Umweg über Detfurth gefahren, denn dort hängt gegenüber dem Café Natürlich genau dieser Kunstautomat.
Nun sind Automaten schon mal defekt wenn sie ständig Wind und Wetter ausgesetzt sind… kann passieren, wenn die alten Kisten nicht ständig gewartet werden.
Kurz, auch dieser Automat nahm zwar die Kohle, spuckte aber nichts aus.
Und als ich versuchte wieder mein Geld zurückzubekommen, hörten wir schon eine Frauenstimme die rief:“BLOOOOOSSSSS NIX EINWERFEN, DER KLAPPT NIEEEE!“
Und schon stand die Frau neben uns und erzählte, dass schon viele Leute Geld eingeworfen hätten und nichts herausbekamen.
Also versuchte ich die angegebene Mobilfunknummer anzurufen… ebenfalls nichts. Sehr schade!
Wie schon erwähnt… ich mag die Idee, die hinter den Kunstautomaten steckt. Sehr sogar! Doch leider hatte ich in Berlin ein ähnliches Erlebnis, bekam jedoch zumindest die Kohle zurück.
Wie auch immer, ich werde morgen nochmals versuchen Kontakt aufzunehmen. Vllt. kann ja auch Lars Kaiser helfen!?! Sollte er zumindest können.
Es geht mir nicht um die 4 Euronen, mich ärgert es, dass ich wegen diesem Automaten einen Umweg gefahren bin und das es offenkundig immer mehr Leute gibt, die in diesen Kunstautomaten eine Geschäftsidee wittern. Das ist nicht nur sehr schade, das ist schäbig!

Ich will den versprochenen Inhalt. In den nächsten Tagen.

Hier findest du diesen „Kunstautomaten„.

Die Idee des Kunstautomaten haben als eine der ersten die beiden Künstler Karl von Monschau und Willy Gallinowski 1979/80 im Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen verwirklicht und nachfolgend 1982 auf der documenta 7 vor dem Fridericianum (Kassel) einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser Kunstautomat war ein Einschächter mit 50 Schachteln, welche Originale auf Holz enthielten und für 1 DM zu ziehen waren. (wikipedia DE)

UPDATE:
Die Kommunikation mit dem Betreiber funktionierte, das Päckchen wird geschickt. Freude!

UPDATE 2:
Das Päckchen ist nach einer Woche noch nicht da und es wurde auch noch nicht verschickt, da der Mitarbeiter der Päckchen verschickt nun eine Woche nicht da war.

Zum Automaten… der funktioniert lt. Betreiber wieder.

O-Ton: „Der Fehler am Automaten war kurios, hatten wir bisher auch noch nicht. Im Automaten hat es sich ein dicker Käfer gemütlich gemacht. Aber irgendwann wurde er wohl von den Münzen erschlagen und daher sind die Münzen auch nicht da hin gefallen wo sie hin sollten“

Ja. Kann sein, wird’s aber eher nicht! Ich kann es irgendwie nicht glauben. Gerade nicht, da die Frau erzählte, der Automat hätte noch nie richtig funktioniert.

Noch einmal! Mir liegt es nicht an diesen 4 Euronen, sicher nicht. Und wäre da nicht die Dame gewesen, hätte ich das Geld eh abgeschrieben. Aber so bekommt die ganze Geschichte einen faden Geschmack.

UPDATE 3:
Man würde das Päckchen heute noch rausschicken. Ich bin gespannt, die Freude hält sich in Grenzen.

UPDATE 4: (mittlerweile 2. Dezember)
Noch immer kein Päckchen angekommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen