Tagliatelle con cavoletti di Bruxelles

… nach Art der Lausibar. Was braucht es für dieses recht schnelle und sehr leckere Nudelgericht? Rosenkohl NB, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Salbeiblätter, 1 EL Rosmarin, ca. 10 Walnusshälften, getrocknete Tomaten (ca. 8 kl. Cocktailtomaten) in Öl, 175g Philadelphia, Gemüsebrühe NB, Salz, Pfeffer, Curry, Rapsöl, Butter, Bacon NB, … weiterlesen?

Eine Kartoffelsuppe nach Art der Lausibar

Bei dieser Suppe bedarf es wirklich nicht vieler Worte… “ebbes Meng”, aber SEHR lecker! Was braucht es für einen ordentlich Topf voll von dieser wunderbaren Kartoffelsuppe? 750g mehlige Kartoffeln + 2 zusätzlich, ½ Liter Rinderbrühe, ½ Liter Gemüsebrühe, 25g (+) gewürfelten geräucherten Speck, 6 Scheiben Bacon, 1-2 Bund Lauchzwiebeln (grün … weiterlesen?

Gebratener Kabeljau mit einem Erbsen-Kartoffelpüree & Zitronenbutter

Normalerweise wäre es ein gebratener Skrei… aber den gibt es ja bekanntlich erst so ab Mitte Januar. Was braucht es für dieses Gericht und 4 Teller? 600g Kabeljaufilet mit Haut, 1 Zitrone, 2EL Rapsöl zum Braten, etwas Mehl, 1EL Butter, 500g mehlig-kochende Kartoffeln, 300g TK Erbsen, 150ml Milch, 2 Prisen … weiterlesen?

Eine Mousse aus dicken Bohnen mit kross gebratener Blutwurst

Majo mag eigentlich keine Blutwurst und ich mag eigentlich keine dicke Bohnen. Eigentlich. Aber dieses kleine, sehr leckere und wirklich flott zubereitete Gericht machte schon beim ersten Bissen jegliche Skepsis zunichte.Vorweg… wir machten die dicken Bohnen “komplett naggisch“, d.h. wir entfernten nach dem die Böhnchen ein wenig gekocht hatten auch … weiterlesen?

Wiener Schnitzel mit einem Kartoffel-Gurkensalat

In erster Linie geht es in diesem Rezept von Björn Freitag um den wirklich hervorragenden Kartoffel-Gurkensalat.Wie man ein Wiener Schnitzel zubereitet, ist wahrscheins allgemein bekannt.Auf die Garnitur (Zitrone, Sardellen, Kapern, Preiselbeermarmelade) wurde gestern Abend verzichtet, weil wir sie eh nur beiseite gelegt hätten. Was es braucht (für 4 Personen) Für … weiterlesen?

Reibeküchlein mit geräuchertem Forellenmousse

Wenn es irgendwie machbar ist, sollten die geräucherten Forellen beim Teichwirt (w/m/d) des Vertrauens gekauft werden. Oder noch besser, wer kann, nimmt Forellen ganz frisch aus dem Teich und räuchert sie selbst.Jedenfalls sollte man abgepackte Supermarktware wenn möglich im Regal belassen. Was braucht es also für dieses Gericht und 4 … weiterlesen?

Roastbeef Tranchen an herbstlichem Salat

Das folgende Gericht wurde schon mal während einer (Einkaufs-) Fahrt zu verschiedenen Hofläden in der Region im Kopf vorgekocht und es funktionierte dann später auch wirklich vorzüglich.Die Idee war, ein schönes Stück Roastbeef im Wasserbad zu garen und es anschließend, nachdem es in der Grillpfanne fertiggebraten wurde, in Tranchen geschnitten … weiterlesen?

(Über-) leben im Steingarten

oder: Bild des 297. Tages im Jahr 2020 Dieser kleine Kerl ist offenbar auf der Suche nach Futter, oder aber er sucht sich schon eine nette Bleibe für den wahrscheinlich mal wieder recht milden kommenden Winter. Die Zeit drängt bereits ein wenig.Wie auch immer… jedenfalls sind die kleinen Burschen im … weiterlesen?

Mallorca // Tag 4

Samstag in Sóller Morgens um 11:30 Uhr bereits am Marktplatz – wir sitzen wieder im „Cipriani’s“.Warum auch nicht? Es ist so viel los wie gestern. Wir glauben, die Mallorquiner können seeeehr gut und ausdauernd feiern. Letzte Nacht ging die Musik vom Plaça Constitució bis 6 Uhr morgens und in den … weiterlesen?

Mallorca // Tag 3

Orient – Artà – Port de Sóller Der dritte Tag auf Malle… 9:45 Uhr. Erneut ein superleckeres Frühstück. Nach einer kleinen Runde durch das Städtchen sind wir jetzt “so richtig” angekommen.Schön um diese Uhrzeit – die meisten Menschen auf der Strasse sind Einheimische. So bekommt man „das Leben hier“ mit … weiterlesen?

Mallorca // Tag 2

Escorca – Port de Polença – Cap Formentor  Die erste Nacht war etwas laut von der Strasse her, manchmal zu warm, dann zu kühl, aber sonst haben wir sehr gut geschlafen, in diesem schnuckeligen kleinen Stadthotel, dessen Namen wir gerne nochmals nennen… Ca’n Abril. 8:45 UhrFrühstück – unerwartet anders – … weiterlesen?

Mallorca // Tag 1

Nach der Landung in Palma de Mallorca… die Fahrt über die Berge 17:20 UhrIn Palma angekommen. Nur mental noch nicht so ganz.Gelandet, Auto upgegradet… ein Dacia Duster… Allrad versteht sich.Sóller wir kommen.  Vorweg.Wer nach Sóller reist, der sollte auf jeden Fall die alte Strecke mit ihren 36 (wir haben sie … weiterlesen?

Der verlorene Kampf der Wiesenschnake

oder: Fressen und gefressen werden! Heute konnte Majo den Todeskampf einer Wiesen- oder auch Sumpfschnake filmen, die den Fängen einer Spinne nicht entkam. Mehr Infos zur Wiesenschnake gibt es hier. Bei der Spinne handelt es sich (wahrscheinlich) um eine Sektorspinne, eine Webspinne aus der Familie der “echten Radnetzspinnen”. Gut abgehangen … weiterlesen?

Spinnweb-Hauswurz im Mühlenfrieden

(C) Fotos by Majo SteinWer nicht stets jedes Hälmchen gleich rausrupft und alles Grün – was nicht ungefährt nach einem englischen Greenfield GF 120 Zierrasen ausschaut – gleich platt macht, der wird vielleicht das große Glück haben, irgendwo an einer alten Steinmauer (soweit im Garten irgendwo vorhanden) einen kleinen Spinnweb-Hauswurz … weiterlesen?

Die Besucher!

Seit 2016 schreiben wir über das Jahr über auf, welche “Besucher” sich hier bei uns um’s Haus und im Garten herum tummeln.2019 hatten wir das etwas vernachlässigt weil wir viel unterwegs waren, aber für dieses Jahr sieht’s schon wieder ganz gut aus. Wahrscheins gäbe es noch viele Arten mehr in … weiterlesen?

Unser Lieblingskochbuch 2019

Es gibt Millionen von Kochbüchern und ein paar davon haben auch wir bereits im Regal stehen. Wir kochen dann unterschiedlich oft einzelne Rezepte aus diesen Büchern – so gefühlte 10-20% des Gesamtwerkes. Nun haben wir allerdings ein Rezeptbuch gefunden, aus dem wir sicherlich 80-90% der Rezepte ausprobieren werden. So lecker, … weiterlesen?

Scharf-Würziger Linsensalat

Ein weiteres Rezept aus unserem Kochbuch “Das Beste vom Wochenmarkt” – Seite 74Linsen einmal ganz anders zubereitet! Zutaten: Belugalinsen, geröstete Cashewnüsse, frischer Coriander, rote Chilischote, Ingwer, Kurkuma, Kokosöl, Salatgurke, Salz Ein erfrischender Salat mit leicht asiatischer Note. Allerdings – und das betont auch die Autorin – müssen die Zutaten nicht … weiterlesen?

Gougères (oder kurz Käsebällchen)

Das erste Rezept aus unserem derzeitigen Lieblings-Kochbuch “Das Beste vom Wochenmarkt” (Seite 30) Zutaten:Wasser, Butter, Salz, Mehl, Eier Käse (wir hatten Appenzeller – Emmentaler oder Bergkäse sind auch ok) und Pfeffer Zuerst wird ein Brandteig hergestellt – das erste Mal für uns – (Unser Helferlein “Thermi” hat uns dabei unterstützt)Das … weiterlesen?