2015 “Tête de Cuvée” Graves de Vayres – Kleine Rotweinprobe 3#4

von CHÂTEAU HAUT BRANDA
Das Anwesen umfasst 57 ha in den AOCs Bordeaux und Graves des Vayres. Der Name Graves weist auf die dominierenden Kieselsteine im Boden hin, auf denen im Schwerpunkt die über 25 Jahre alten Merlot-Reben wurzeln. Aus den gereiften Trauben werden nach der Lese feine Tropfen, die mit ihrer kühlen Stilistik und komplexen Art glänzen. 

In diesem Cuvée finden sich 65% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon und 15% Petit Verdot.

Für meinen Geschmack ist der Merlot-Anteil zu dominierend.
Der Wein ist nicht schlecht, aber eine Kaufempfehlung möchte ich hier nicht abgeben.
Wer sich jedoch selbst von diesem Wein überzeugen möchte, der muss um die 13 Euro investieren.

(Unbedingt dekantieren um den Weinstein vom Wein zu trennen! Der Wein sollte mindestens 45 Minuten atmen können.)

Related Post

%d Bloggern gefällt das: