Foto des Tages

Thekla in ihrem quer über das Deck gespannte Netz. Hoffentlich ließ sie sich ein paar Stechmücken der letzten Nacht schmecken.

Die Wegwespe…

… ist eigentlich ein ziemlich grausiges Vieh, jedoch (zumindest für den Menschen) ungefährlich. (Webwespe (vorne) attackiert gerade eine Spinne und gewinnt mit Leichtigkeit) Weltweit existieren 5000 Arten, von denen 97 in Deutschland leben. Wegwespen haben sich auf Spinnen als Beutetiere spezialisiert. Sie gehen dabei parasitär vor oder bestücken die Legenester ihrer Nachkommen mit Spinnen, damit…

Gran Sello…

… kostet bei Pieroth nur ein paar Penunzen und taugt durchaus für einen abendlichen Dannundwann. Er kommt aus der zentralspanischen Region Kastilien und ist eine spannende wie seltene Kombination zweier Rebsorten. Denn hier geht Tempranillo, Spaniens Rebsorte Nr. 1, eine Partnerschaft mit der von der Rhône stammenden Syrah-Rebe ein. Feine Beerenfrucht und elegante Noten durch…

Die Fingerhut-Runde

Heute haben wir uns nach dem ausgelassenen Frühstück (war, wie es sich später herausstellte, ein Fehler… also das Frühstück auszulassen) spontan dazu entschlossen, eine kleine Runde durch den sehr nahen Gressenicher Wald zu machen. Der Gressenicher Wald eignet sich hervorragend für eine spontante Tour, denn eigentlich kann man stets Routen begehen, die man noch nie…

2 Fotos des Tages

1.) Ein Mistkäfer 2.) Ein Bläuling Beide gesehen heute im Nationalpark Eifel

Der BUND – nur noch ein Lobbyverband der Windindustrie?

„Sehr geehrter Herr Professor Weiger, nach 18 Jahren an der Spitze des Bundes Naturschutz in Bayern (BN) haben Sie heute Ihr Amt abgegeben. Wir bedauern dies nicht, weil die Bilanz Ihres Wirkens an der Spitze dieses bedeutenden und traditionsreichen Umweltverbandes verheerend ist. Unter Ihrer Führung ist der BN von einem echten, überparteilichen Naturschutzverband zu einer…

Das Solchbachschiffchen…

Gestern im (wilden) Solchbachtal. © für Filmchen und Liedchen by Jo Stein Das Solchbachtal eignet sich natürlich nicht nur um Papierschiffchen schwimmen zu lassen, es lädt auch zu einer netten kleinen Runde durch den Wald entlang des Baches ein.  Links und rechts neben dieser kleinen Route finden sich einige Einstiege zu größeren Wanderungen. Das von…

Das Spinnennetz

Über Rittersporn Mariendisteln Schwebte ein Gedanke Gedankenversunken, Verhakte sich zwischen Schlehdorn In eben diesem Kunstwerk Der filigransten Architektur Aranea Diadema Empfing ihn mit Silber und Seide Den unverhofften Gast Und tautropfen-beperlt fühlte sich dieser Regenbogenfarben umwoben Wiegte sich mit in jedem Lufthauch Erlebte gleich das Balzen eines Amants – Das leise Anzupfen als Liebesritual Oh…

Auf die Fresse!

… damit könnte man unser heutiges Abendessen umschreiben und es war… LECKER! Was gabs? Ein wundbar abgehangenes (oder wie man seit einiger Zeit sagt… „dry aged“) T-Bone-Steak mit einem Schäufelchen Bauernsalat. Dazu einen herrlichen El Puño, einen von einem Schotten in Spanien gekelterten Rioja. (Das Schwarze auf dem Brett ist der Knochen! Ich wollt’s nur…

Windradplanung vertagt

… als Zuwegung der Kreuzauer Windindustriezone in Lausbusch sollten demnach Wegeflächen dienen, die zu Nideggen gehören. Als Nutzungsentschädigung würde die Firma REA der Kommune einen einmaligen Betrag von 30.000 Euro anbieten, der die Wegenutzung zu den Windanlagen für die nächsten 30 Jahre beinhaltet… Der komplette Text findet sich auf eifelON

Waldbesitzer verweigern Windradausbau!

80 Prozent der Deutschen sind gegen Windräder im Wald. Richtig so! „Diese Daten haben allerdings die Landesregierungen – auch die ehemalige rot-grüne Landesregierung in NRW – nicht daran gehindert, die Wälder für Windanlagen zu öffnen. Im NRW Landes-Entwicklungs-Plan 2017 (LEP) wurde dieser politische Willen auch rechtlich verankert. Die negativen Beispiele dieser Entwicklung lassen sich in…

Ein Pilzmesser…

… von HERBERTZ Gekauft am heutigen Samstag auf dem wunderbaren und sehr zu empfehlenden Dürener Wochenmarkt.Kostet: 19 Euronen und ist damit etwas teurer als in Amazonien, aber es ist stabil und sieht gut aus und ich hatte es halt gleich in der Hand.Ich brauche dieses Messer eigentlich weniger für den Einsatz im Wald, sondern vielmehr…