Und wieder ein Clubsteak vom Schneider

600g schwer, 6 Wochen am Knochen gereift … oder wie die hippen Weberjünger und Grillseminarbesucher sagen würden … dry-aged. Gekauft auf dem Dürener Wochenmarkt beim Landmetzger Schneider und jeden einzelnen Cent wert. Gibt’s tonight mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle und einem schlichten Salätchen.

Griechische Spieße… die Gewürzmischung

An anderer Stelle berichtete ich schonmal von diesen extrem leckeren Fleischspießen, die es morgen mal wieder geben wird. Heute werde ich die Rezeptur für die Gewürzmischung verraten… 13 Zutaten braucht es, wie man beim durchzählen feststellen wird. Gut durchmischen und die kleingewürfelten Fleischbröckchen mit wenig Olivenöl darin wälzen und über Nacht marinieren lassen. Anschließend auf…

Ein Entrecôte…

Gestern Abend lag ein Entrecôte, beim Metzger Schneider (dem würdigen Nachfolger des Traditionsmetzgers Kirschfink) auf dem wunderbaren Dürener Mark gekauft, auf dem Grill. Gute 4,5cm dick, 23cm lang und 11cm breit… dieses feine Stück Fleisch langte locker für Zwei. Etwas schw. Pfeffer aus der Mühle und Kalahari Wüstensalz… mit mehr wurde das Entrecôte nicht belästigt…

Auf die Fresse!

… damit könnte man unser heutiges Abendessen umschreiben und es war… LECKER! Was gabs? Ein wundbar abgehangenes (oder wie man seit einiger Zeit sagt… „dry aged“) T-Bone-Steak mit einem Schäufelchen Bauernsalat. Dazu einen herrlichen El Puño, einen von einem Schotten in Spanien gekelterten Rioja. (Das Schwarze auf dem Brett ist der Knochen! Ich wollt’s nur…

Kohlrabischaum unter Seelachsfilet

Ernsthaft jetzt… ein paar blanchierte und dann in Bütterchen geschwenkte Möhren- und Kohlrabisticks an einem feinen Kohlrabischaum verleihen einem Seelachsfilet (bissje Pfeffer & Salz) den ultimativen Ritterschlag! Ohne wenn und aber! Dazu einen guten Schluck Weißburgunder (oder was auch immer grad schmeckt)… passt!

Zitronenhähnchen mit Fächerkartöffelchen

Easy in der Zubereitung und x-trem lecker! Was braucht es dazu? (2 Portionen) 1 Zwiebel, 2 Knofezehen, 100 g grüne Bohnen, ca. 250 g kleine festkochende Kartöffelchen, 4 schöne Hähnchenschenkel vom Metzger des Vertrauens, Salz/ Pfeffer, Zitrone u. kl. Orange je 1, 4 – 8 Stiele Tymian, 2 Stiele Oregano, je 70 ml Zitronen- und…

Marinierter Thunfisch

… mit Holunder-Buttermilch-Schaum Das Rezept dazu stammt aus Schuhbeck’s „Welt der Kräuter & Gewürze“ S. 180 LECKER! 😍

Madeleines aus der Muffinform

… also quasi MUFFLEINES mit einem Hauch schwarzem Pfeffer Das Rezept dazu stammt aus dem Buch „Ein Jahr lang gut essen“ von Mr. Nigel Slater. Das folgende Küchenutensil, welches in unserer Familie bereits seit Generationen weitervererbt wird, eignete sich übrigens hervorragend, um diese süß-zitronig saftigen kleinen Dinger aus der Form zu hebeln und sanft auf…

Ein Chablis…

… mit etwas über 12 Euronen an der untersten Preisklasse dieser Weine angesiedelt, benetzte unsere Kehle zu einem Linsen-Risotto von gelben Linsen mit gebratenen Jakobsmuscheln Es schmeckte… hervorragend! Dieses Gericht eignet sich sowohl als Haupt- als auch zur Vorspeise. Den Chablis konnte man gut trinken, der nächste kommt allerdings definitiv aus einem anderen Weingut.

ONE of SIX

Vor ein paar Tagen kamen wir über eine Empfehlung zu Norbert Pohl’s „Ausgesuchte Weine“ und nahmen zum probieren 6 Flaschen Wein mit… 2 Weißweine und 4 Fl. Rotwein. Gestern Abend starteten wir die kleine Weinprobe mit einem Riesling vom Weingut Manz in Weinolsheim. Genauer, wir starteten mit dem 2016er STEIG-TERRASSE RIESLING KABINETT TROCKEN Gewachsen auf…

Nigel‘s Salmon

Einen schönen großen Lachs selbst zu beizen ist in diesem Haus schon eine gute und lieb gewonnene Tradition… meist zur Vorweihnachtszeit… um ihn dann – frisch aus „der Beize“ genommen – mit Freunden zu genießen. Normalerweise wird der Lachs stets nach einem alten Rezept zubereitet mit immer den gleichen Zutaten und Mengen, aber vor 3…

2 neue Bücher im Küchenregal

Zum einen „DER SILBERLÖFFEL“ Die Bibel, wenn es um echte italienische Küche geht. Der Bestseller in Italien seit über 60 Jahren und 1504 Seiten stark. Und zum anderen „Ein Jahr lang gut essen“ von Nigel Slater Allein in diesem Buch zu lesen ist schon eine wahre Freude. Eine winzige Kostprobe gefällig? „Und so sitzen wir…